Wellplatten Polycarbonat 0,8 mm klar

                                                            
                                                    Wellplatten Polycarbonat 0,8 mm bronze

                                                            
                                                    Trapezplatten Polycarbonat 0,8 mm klar

                                                            
                                                    Trapezplatten Polycarbonat 0,8 mm bronze

Wellplatten Polycarbonat 0,8 mm

Lichtplatten aus Polycarbonat – schlagzäh, hagelfest und dauerhaft transparent

Unsere schlagzähen, 0,8 mm starken Polycarbonat Profilplatten, sind die ideale Lösung für hagelfeste, robuste und schöne Überdachungen. Gestalten Sie Dächer vom Carport bis zum Hauseingang bruchsicher, witterungsbeständig und zusätzlich mit einem speziellen UV-Schutz. Ein echter Blickfang, der zugleich hart im Nehmen ist!

Standard Qualität Polycarbonat (PC) Schlagzäh und hagelfest Guter UV-Schutz Leicht zu verarbeiten 10 Jahre Garantie

Polycarbonat Wellplatten für schöne und robuste Dächer

Polycarbonat, die Grundlage für unsere Profilplatten, ist ein sehr zäher und äußerst schlagfester Kunststoff – gemacht für harte Einsatzbedingungen. Die Profilplatten sind somit enorm bruchsicher, hagelfest und problemlos zu verarbeiten – und das alle bei einer schlanken Materialstärke und einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.Ein besonderer Vorteil für Sie: Die Profilplatten sind coextrudiert und verfügen somit über eine zusätzliche, dauerhafte Oberflächenschutzschicht gegen UV-Strahlung. Das Resultat ist eine sehr gute Witterungsbeständigkeit.

Hohe Transparenz und höchste Beständigkeit

Unsere Polycarbonat Profilplatten in 0,8 mm Stärke verbinden eine hohe Transparenz und optische Brillanz mit höchst robusten Eigenschaften. Schlagzähigkeit, Hagelfestigkeit, optimale Temperaturbeständigkeit und UV-Schutz führen zu einer beispielhaft langen Lebensdauer. Damit Sie 100 und 1 Möglichkeit für attraktive Überdachungen rund ums Haus, wie Pergolen, Carports, Vordächer, Lichtbänder, Dach und Wand und noch vieles mehr.

Profilplatten verlegen: Auf den UV-Schutz achten

Bitte achten Sie bei der Verlegung der Profilplatten mit einseitiger Oberflächenschutzschicht oder einseitigem UV-Schutz darauf, das die beschichtete Seite jeweils nach oben bzw. außen zeigt. Für Sie leicht zu erkennen: Die UV-Schutzseite der Platte ist mit dem Produktetikett gekennzeichnet.

Einfach, solide, hochwertig: Polycarbonat Profilplatten verlegen

Die Handhabung der Polycarbonat Wellplatten ist ganz einfach. Zur Befestigung nutzen Sie verzinkte Schrauben Dach oder Edelstahlschrauben und Abstandhalter. Ab 4 m Plattenlänge muss die Verlegung zwingend mit zusätzlichen Kalotten erfolgen.

Mit unserer Schritt-für-Schritt-Beschreibung gelingt das Verlegen der Wellplatten ganz einfach:

  • Planen Sie mit einer Dachneigung von 10° (minimal 7°).
  • Bauen Sie als erstes eine Unterkonstruktion mit Holzlatten 40 x 60 mm oder aus Metall auf.
  • Die Lattenabstände sollten max. 70 cm bei durchschnittlichen Schnee- und Windlasten betragen. In Gebieten mit hohen Lasten entsprechend verringern!
  • Anschließend müssen Sie die Querlattung mit Klebeband silber abkleben.
  • Die Verlegung der Polycarbonat Wellplatten folgt im nächsten Arbeitsschritt. Verlegen Sie die Wellplatten stets entgegen der Windhauptrichtung von der Traufe zum First. Um Eckschnitte bzw. Vierfachüberdeckungen zu vermeiden, können Sie die Platten versetzt verlegen. Die erste Reihe mit einer ganzen Platte beginnen und die Zweite mit einer halbierten Platte.
  • Dieses Verfahren im Wechsel fortsetzen.
  • Danach die Platten mit Kunststoffschälbohrer vorbohren.
  • Die Querüberdeckung muss eine Welle, bei Dachneigungen unter 10° 2 Wellen betragen.
  • Die Längsüberdeckung sollte min. 15 cm, bei Dachneigungen unter 10° 20 cm betragen.
  • Danach mit Schrauben bzw. zusätzlichen Kalotten auf jedem 3. Wellenberg, im Rand- und Überdeckungsbereich auf jedem 2. Wellenberg befestigen. Mit Abstandhaltern verlegen.
  • Planen Sie etwa 10 bis 15 Befestigungen pro Quadratmeter ein.
Rohstoffe Polycarbonat (PC)
Material- / Wandstärke 0,80 mm
Spezifische Dichte 1,20 g/cm³
Profilvarianten Sinus 76/18, Trapez 76/18
Farben klar, bronze
Temperaturbeständigkeit  – 40 bis + 120 °C
Länge 2.000 – 6.000 mm
Breite/Nutzbreite 1.040 mm/970 mm
Spezifische Wärmekapazität 1,30 J/ gK
Lichtdurchlässigkeit klar ca. 90% / bronze ca. 32%
UV-Durchlässigkeit ohne Prüfung
Brandverhalten E (nach DIN EN 13501-1)
Streckdehnung 6-8 %
Lineare Wärmeausdehnung 0,065 mm/m °C
Biegefestigkeit 93,00 Mpa
E-Modul 2300 Mpa
Schlagzähigkeit nach Charpy > 50 KJ/m²
Dachneigung mind. 7°
Thermische Wärmeleitfähigkeit 0,20 W /mK
Garantie Werksgarantie 10 Jahre gem. unseren Garantiebestimmungen
Hinweis technische Änderungen vorbehalten. Daten gem. Herstellerangaben.

 

Polycarbonat Wellplatten für schöne und robuste Dächer

Polycarbonat, die Grundlage für unsere Profilplatten, ist ein sehr zäher und äußerst schlagfester Kunststoff – gemacht für harte Einsatzbedingungen. Die Profilplatten sind somit enorm bruchsicher, hagelfest und problemlos zu verarbeiten – und das alle bei einer schlanken Materialstärke und einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.Ein besonderer Vorteil für Sie: Die Profilplatten sind coextrudiert und verfügen somit über eine zusätzliche, dauerhafte Oberflächenschutzschicht gegen UV-Strahlung. Das Resultat ist eine sehr gute Witterungsbeständigkeit.

Hohe Transparenz und höchste Beständigkeit

Unsere Polycarbonat Profilplatten in 0,8 mm Stärke verbinden eine hohe Transparenz und optische Brillanz mit höchst robusten Eigenschaften. Schlagzähigkeit, Hagelfestigkeit, optimale Temperaturbeständigkeit und UV-Schutz führen zu einer beispielhaft langen Lebensdauer. Damit Sie 100 und 1 Möglichkeit für attraktive Überdachungen rund ums Haus, wie Pergolen, Carports, Vordächer, Lichtbänder, Dach und Wand und noch vieles mehr.

Profilplatten verlegen: Auf den UV-Schutz achten

Bitte achten Sie bei der Verlegung der Profilplatten mit einseitiger Oberflächenschutzschicht oder einseitigem UV-Schutz darauf, das die beschichtete Seite jeweils nach oben bzw. außen zeigt. Für Sie leicht zu erkennen: Die UV-Schutzseite der Platte ist mit dem Produktetikett gekennzeichnet.

Einfach, solide, hochwertig: Polycarbonat Profilplatten verlegen

Die Handhabung der Polycarbonat Wellplatten ist ganz einfach. Zur Befestigung nutzen Sie verzinkte Schrauben Dach oder Edelstahlschrauben und Abstandhalter. Ab 4 m Plattenlänge muss die Verlegung zwingend mit zusätzlichen Kalotten erfolgen.

Mit unserer Schritt-für-Schritt-Beschreibung gelingt das Verlegen der Wellplatten ganz einfach:

  • Planen Sie mit einer Dachneigung von 10° (minimal 7°).
  • Bauen Sie als erstes eine Unterkonstruktion mit Holzlatten 40 x 60 mm oder aus Metall auf.
  • Die Lattenabstände sollten max. 70 cm bei durchschnittlichen Schnee- und Windlasten betragen. In Gebieten mit hohen Lasten entsprechend verringern!
  • Anschließend müssen Sie die Querlattung mit Klebeband silber abkleben.
  • Die Verlegung der Polycarbonat Wellplatten folgt im nächsten Arbeitsschritt. Verlegen Sie die Wellplatten stets entgegen der Windhauptrichtung von der Traufe zum First. Um Eckschnitte bzw. Vierfachüberdeckungen zu vermeiden, können Sie die Platten versetzt verlegen. Die erste Reihe mit einer ganzen Platte beginnen und die Zweite mit einer halbierten Platte.
  • Dieses Verfahren im Wechsel fortsetzen.
  • Danach die Platten mit Kunststoffschälbohrer vorbohren.
  • Die Querüberdeckung muss eine Welle, bei Dachneigungen unter 10° 2 Wellen betragen.
  • Die Längsüberdeckung sollte min. 15 cm, bei Dachneigungen unter 10° 20 cm betragen.
  • Danach mit Schrauben bzw. zusätzlichen Kalotten auf jedem 3. Wellenberg, im Rand- und Überdeckungsbereich auf jedem 2. Wellenberg befestigen. Mit Abstandhaltern verlegen.
  • Planen Sie etwa 10 bis 15 Befestigungen pro Quadratmeter ein.
Rohstoffe Polycarbonat (PC)
Material- / Wandstärke 0,80 mm
Spezifische Dichte 1,20 g/cm³
Profilvarianten Sinus 76/18, Trapez 76/18
Farben klar, bronze
Temperaturbeständigkeit  – 40 bis + 120 °C
Länge 2.000 – 6.000 mm
Breite/Nutzbreite 1.040 mm/970 mm
Spezifische Wärmekapazität 1,30 J/ gK
Lichtdurchlässigkeit klar ca. 90% / bronze ca. 32%
UV-Durchlässigkeit ohne Prüfung
Brandverhalten E (nach DIN EN 13501-1)
Streckdehnung 6-8 %
Lineare Wärmeausdehnung 0,065 mm/m °C
Biegefestigkeit 93,00 Mpa
E-Modul 2300 Mpa
Schlagzähigkeit nach Charpy > 50 KJ/m²
Dachneigung mind. 7°
Thermische Wärmeleitfähigkeit 0,20 W /mK
Garantie Werksgarantie 10 Jahre gem. unseren Garantiebestimmungen
Hinweis technische Änderungen vorbehalten. Daten gem. Herstellerangaben.

 

Cookie Settings

Hier sind alle Cookies aufgelistet, die für Marketingzwecke verwendet werden.
Google Analytics (cn_AnalyticsActive)
Wird verwendet, um Informationen über Geräte und Verhalten des Benutzers an Google Analytics zu senden.